shopping_cart
0

Beschreibung

Obwohl uns bei der Arbeit immer mehr und bessere Hilfsmittel zur Verfügung stehen, brauchen wir dennoch immer größere Managementkapazitäten und werden trotzdem immer gestresster und drohen in Burn-outs zu laufen. Was genau läuft hier schief?Die Antwort finden Sie hier.

Weil das 2ease SMan System für persönliche Planung aus der Praxis iterativ via Trial and Error entstanden ist, folgt der Systemaufbau und -Ausführung keiner Mode, keinen beeindruckenden akademischen Ansätzen und auch keinem Dogma. Es befriedigt auch nicht die Geschäftsbedürfnisse von Consulting-oder Digitalunternehmen. Es ist einfach etwas speziell, weil Systemaufbau und -Ausführung eben nur am Menschen in seinem Arbeitsalltag des 21. Jahrhunderts ausgerichtet ist.

Über den Autor Jürgen Lauber:

Jürgen Lauber hat selbst mit voller operativer Verantwortung mehr als 25 Jahre lang Menschen in unterschiedlichsten Organisationen und Ländern geführt, auf dem Niveau Teamleiter genauso wie jahrzehntelang als Geschäftsführer (www.JLauber.com). Sein Erfolg beruhte auf der Fähigkeit, seine Mitarbeiter dauerhaft zu professionellerer Planung und Selbstmanagement zu bringen. In einer Weise, dass sie auch selbst diese Fähigkeit an ihre Kollegen und Mitarbeiter weitergaben und jeden Tag mit Begeisterung praktizierten.

376 Seiten mit über 300 Abbildungen. Download der Kurzbeschreibung des Buches / Buch-Flyer:

Ziel: Sich bewusst machen, hinterfragen und dokumentieren was in den vergangenen Monaten des Arbeitslebens war und erreicht wurde. Daraus abgeleitet eine konsistente, plausible Vorstellung entwickeln, was in den nächsten Monaten und Quartalen sein soll, unter Berücksichtigung der Jahres-bzw. Lebensziele.

Erkennbare Wirkung

– Es gibt in jedem Quartal eine ruhige Nach- und Vordenkphase von 60-120 Minuten zur Langfrist-Zielverfolgung

– Ein greifbarer Review über mehrere Monate und eine greifbare Planung über Quartale. Review und Plan je auf einem Blatt dh. einen Blick.

 

Wie wird Ziel des Mentoring-Moduls erreicht?

In einem 1:1 Mentoring-Date via Videokonferenz werden die Fortschritte und Erlebnisse der vergangenen Wochen noch einmal reflektiert und eine individuelle Planungsstruktur für mehrere Monate und Quartale angelegt.

• Standard ist ein 1:1 Mentoring-Date von 1.5 Stunden via MS-Teams

• Von dem Date gibt es ein standardisiertes Output-Dokument als Fortschrittsnachweis und individuelle Anleitung für die Fortschritte der nächsten Wochen.

 

Mentoring-on-the-job

Person entwickelt unter Anleitung und Aufsicht eines Mentors oder einer Mentorin die Fähigkeit sich über Zeiträume von Monaten und Quartalen systematisch besser zu steuern und zu erinnern.

– 6 Arbeitswochen Mentoring-on-the-job via Doing-better Mentoring-Plattform smoff.ch in sich steuern und erinnern über Zeiträume von Wochen und Monaten.

– Person erhält drei individuelle, persönliche Feedback-E-Mails bezogen auf die gemachten Planungen und Reviews.

*Für das Doing-better Mentoring sind keine Telefonanrufe nötig. Keine Ablenkung-Störung-Belastung

Download Modulübersicht

Ziel: Wochen werden wertvoller. Wochen werden wohlüberlegt & geplant angegangen.

Erkennbare Wirkung

– Jede Arbeitswoche wird am Wochenübergang mit einer ruhigen Nach- und Vordenkphase von 15-30 Minuten initialisiert.
– Es gibt greifbaren Plan und Review für jede Arbeitswoche.

 

Wie wird Ziel des Mentoring-Moduls erreicht?

In einem 1:1 Mentoring-Date von einer Stunde wird Review der Fortschritte bei Tagesreview und Tagesplanung gemacht. Anschliessend wird Doing-better Wochenplanung initialisiert und die Struktur der Wochenplanung nach vier Handlungsfeldern individuell, auf die Person und dessen Arbeitsumfeld und Ziele zugeschnitten.

• Das Mentoring-Date ist als standardisiertem Format voll nachvollziehbar dokumentiert. Das Output-Dokument ist Fortschrittsnachweis und individuelle Anleitung für die Fortschritte der folgenden Wochen.

 

Mentoring-on-the-job

Person entwickelt unter Anleitung und Aufsicht eines Mentors oder einer Mentorin die Fähigkeit sich über Zeiträume von Wochen systematisch besser zu steuern und zu erinnern.

* Für Doing-better Mentoring sind keine Telefonanrufe nötig. Es gibt dadurch im Arbeitsalltag keine Ablenkung, Störung oder Zusatzbelastung.

– 3 Wochen Mentoring und Feedback über Doing-better Mentoring-Plattform smoff.ch

– Person erhält mindestens drei individuelle, persönliche Feedback-E-Mails bezogen auf die gemachten Planungen und Reviews.

Download Modulübersicht

Ziel: Tage werden wertvoller. Arbeitstage werden wohlüberlegt & geplant angegangen.

Erkennbare Wirkung

-Jeder Arbeitstag wird am Morgen mit einer ruhigen Nach- und Vordenkphase von 4-8 Minuten initialisiert.
– Ein greifbarer Plan und Review für jeden Arbeitstag.
– Ersatz von ToDo Listen/Apps, Notizblätter und Zettel
– Papier & Stift werden intensiv, professionell genutzt als Komplement zum Smartphone.

 

Wie wird Ziel des Mentoring-Moduls erreicht?

Standard ist ein Doing-better Start-Workshop via MS-Teams von zirka 2.5 Stunden in einer kleinen Gruppe.

Agenda des Doing-better Start Workshop
-Einrichten und Nutzung von Doing-better-www.smoff.ch Web-App.
-Herleitung 2ease SMan Tages-Planungskonventionen
-Tagesplanungsübung: Joel Tag
-Praktischer Einsatz der Smoff.ch-Bilder-Mentoring-App
-Üben wie Neues vom Tag verarbeitet wird
-Tages-Review-Konventionen herleiten und am Joel Tag anwenden
-Nutzung Wochennotizblatt, um sich besser zu erinnern
– Ablauf von Wochenübergängen

 

Mentoring-on-the-job

Person entwickelt unter Anleitung und Aufsicht eines Mentors oder einer Mentorin die Fähigkeit sich über Zeiträume von Tagen systematisch besser zu steuern und zu erinnern.

* Für Doing-better Mentoring sind keine Telefonanrufe nötig. Es gibt dadurch im Arbeitsalltag keine Ablenkung, Störung oder Zusatzbelastung.

– 3 Wochen Mentoring und Feedback über Doing-better Mentoring-Plattform smoff.ch

– Person erhält mindestens drei individuelle, persönliche Feedback-E-Mails bezogen auf die gemachten Planungen und Reviews.

 

Hilfsmittel

– Einsatzbereites SmoffBook L mit 2ease SMan Formblättersatz & Leporello & Druckbleistift. Video: Das ist ein SmoffBook
Doing-better-Handbuch: Professionelle, persönliche Planung und Selbstmanagement
– Ein persönliches Nutzerkonto auf der Mentoring-Plattform smoff.ch

Die Ausstattung wird entweder vorab per Post geliefert oder in Präsenz vom Workshopleiter mitgebracht.

Download Modulübersicht