shopping_cart
0

Doing-better Mentoring-Modul 3: Quartals-Smoffen

490,00 CHF

Persönliche Anleitung und sechs Wochen Mentoring-on-the-job für professionellen Review und Planung von Arbeitswochen

Kategorie:

Beschreibung

Ziel: Sich bewusst machen, hinterfragen und dokumentieren was in den vergangenen Monaten des Arbeitslebens war und erreicht wurde. Daraus abgeleitet eine konsistente, plausible Vorstellung entwickeln, was in den nächsten Monaten und Quartalen sein soll, unter Berücksichtigung der Jahres-bzw. Lebensziele.

Erkennbare Wirkung

– Es gibt in jedem Quartal eine ruhige Nach- und Vordenkphase von 60-120 Minuten zur Langfrist-Zielverfolgung

– Ein greifbarer Review über mehrere Monate und eine greifbare Planung über Quartale. Review und Plan je auf einem Blatt dh. einen Blick.

 

Wie wird Ziel des Mentoring-Moduls erreicht?

In einem 1:1 Mentoring-Date via Videokonferenz werden die Fortschritte und Erlebnisse der vergangenen Wochen noch einmal reflektiert und eine individuelle Planungsstruktur für mehrere Monate und Quartale angelegt.

• Standard ist ein 1:1 Mentoring-Date von 1.5 Stunden via MS-Teams

• Von dem Date gibt es ein standardisiertes Output-Dokument als Fortschrittsnachweis und individuelle Anleitung für die Fortschritte der nächsten Wochen.

 

Mentoring-on-the-job

Person entwickelt unter Anleitung und Aufsicht eines Mentors oder einer Mentorin die Fähigkeit sich über Zeiträume von Monaten und Quartalen systematisch besser zu steuern und zu erinnern.

– 6 Arbeitswochen Mentoring-on-the-job via Doing-better Mentoring-Plattform smoff.ch in sich steuern und erinnern über Zeiträume von Wochen und Monaten.

– Person erhält drei individuelle, persönliche Feedback-E-Mails bezogen auf die gemachten Planungen und Reviews.

*Für das Doing-better Mentoring sind keine Telefonanrufe nötig. Keine Ablenkung-Störung-Belastung

Download Modulübersicht

Medien

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Testimonials

Alle Kundenerfahrungen ansehen

 

Bärbel Grade, Politikerin

In der Quartalsplanung malst du dir ein wünschenswertes Bild von deiner Zukunft aus und machst dir dann Gedanken, wie du in deinen Wochen und Tagen Schritte unternehmen kannst, um dieses Bild zur Realität werden zu lassen.

 

Thorsten Vogel, Bereichsleiter Privatkunden Geschäft

Seit einiger Zeit mache ich die Quartalsplanung und es bereitet mir wirklich Freude. Es hat mich überrascht, wie viele Ziele ich im Laufe des Jahres verfolge. Die Rückbetrachtung eines Quartals oder sogar eines Abschnitts davon ist besonders erkenntnisreich. Man erkennt, was man bereits erreicht hat und wo es noch hakt.Ich empfehle jedem, diese Quartalsplanung auszuprobieren. 

Wenn ich ein großes Jahresziel habe, fühlt es sich oft an, als stünde ich vor dem Mount Everest und denke: “Oh, diese fünftausend, nee, achttausend-noch-was-Meter, die schaffe ich ja nie.” Doch wenn ich das Ganze in kleine Etappen aufteile und sage: “Ich gehe heute einen Teil, morgen einen Teil und dann noch einen Teil”, wird es plötzlich viel leichter. Durch die 2ease SMan-Systematik habe ich gelernt, meine großen Jahresziele in kleine, erreichbare Portionen herunterzubrechen. Das hat mir enorm geholfen.

 

Steffen Gyra, Leiter Bau-Projektmanagement 

Dass man irgendwas macht, ist unumstritten, man arbeitet eigentlich immer, aber manchmal wird man sich nicht klar, was man eigentlich gemacht hat mit Blick auf die Ziele. Das wird durch die Quartalsplanung jetzt klarer.

 

Heinz Hirschi,  Geschäftsführer Beratungsunternehmen

Diese kritische Phase bei dem Kunden konnte nachhaltig mit einer Masterplanung bewältigt werden.

 

Alle Kundenerfahrungen ansehen