Professional Life-Changing: Doing-better

Durch wohlüberlegteres & geplanteres Vorgehen (WOG) mit der 2ease SMan-Systematik geht es Dir schnell und dauerhaft besser. Die Systematik und die damit verbundene Logik sind einfach nachvoll-ziehbar und im Buch «Professionelle persönliche Planung und Selbstmanagement» publiziert.
Die Buchinhalte in Kombination mit Hilfsmitteln und persönlicher Anleitung sorgen dafür, Life-Changing-Veränderungen zum Besseren in Gewohnheiten, Fähigkeiten und Zufriedenheit sicher und schnell zu erreichen.

Vor der Veränderung zum Besseren: vor dem Doing-better.

Anfänglich ungewohnt und unsicher

Schnell den Trick raus und begeistert

Fortschritt in puncto wohlüberlegteres & geplanteres Vorgehen mithilfe eines Mentors und der 2ease SMan-Systematik

Doing-better durch systematisch wohlüberlegteres & geplanteres Vorgehen.

Mit der 2ease SMan-Systematik jeden Tag, jede Woche und jedes (Viertel-)Jahr wohlüberlegter & geplanter anzugehen, lässt sich mit dem Fortschritt vom Fussgänger zum Fahrradfahrer verglei-chen. Anfänglich ist man noch unsicher, und es ist ungewohnt. Aber das geht dann ganz schnell in Fleisch und Blut über. Und dann kommt man mit weniger Mühe umso schneller ans Ziel. Das fühlt sich echt gut an.

Das führt zu Veränderungen zum Besseren | Doing-better

Wer kritisch gestresst ist oder seine gesamte Kraft seinem Unternehmen beziehungsweise seiner Karriere widmet, wird kaum die Energie und Konzentration dafür aufbringen, sich selbst die 2ease SMan-Systematik durch Buchlektüre, Try-Error und Abschauen bei den «Guten Beispielen» anzueig-nen.
Wer seinen künftigen beruflichen Erfolg gegen alle Widrigkeiten sichern oder ausbauen möchte, spürt aktuell noch keinen drängenden Druck, seine alten Gewohnheiten zu ändern.
Das sind nur zwei typische Beispiele, warum es neben bewährten Hilfsmitteln auch eine persönliche Anleitung beziehungsweise Begleitung durch einen Mentor/Coach braucht. Damit wird für alle Inte-ressierten eine schnelle, sichere und mühelose Veränderung zum Besseren erreicht.

Es gibt immer Hilfe, sofern nötig und gewünscht. Niemand wird im Stich gelassen. Bei Kursen gibt es eine persönliche Betreuung, und es wird aktiv für positive Veränderung gesorgt. Bei Feierabend-Workshops oder via Support-E-Mail kann sich jeder – auch kostenfrei – Hilfe holen.

Doing-better-Kurse und Feierabend-Workshops

Durch drei standardisierte Kursmodule wird jeder Interessierte mit nur wenigen Stunden Aufwand in drei Fortschrittetappen zum Doing-better gebracht. Ein Kursleiter kümmert sich wochenlang um jeden Kursteilnehmer. Jeder wird online in der Kombination von E-Mail, Smoffen-WebApps und der Smoffen-Mentoring-Plattform (www.smoff.ch) zu wohlüberlegterem & geplanterem Vorgehen ge-bracht.
Alternativ haben Interessierte, die keine finanzielle Förderung durch ihren Arbeitgeber erhalten, die Möglichkeit, an kostenlosen Doing-Better-Abend-Workshops (online oder in Präsenz) teilzunehmen. Dort gibt es auch eine kostenlose persönliche Anleitung und Support – bei Bedarf auf Anfrage.

Videostudio für Doing-better-3B-Kurse.

Alle Doing-better-Workshops erfolgen standardmässig online. Als Präsenzveranstaltung ist die Wir-kung noch stärker, und es macht noch mehr Spass. Aber der Aufwand ist entsprechend grösser. Im Doing-better-Center-Zentroom im Berner Hauptbahnhof finden regelmässig Workshops in einer Superumgebung in Präsenz statt. Die kostenlosen Abend-Workshops (2 h) finden immer am Feier-abend statt.

Veränderung zum Besseren kommt nicht von selbst

Mit Doing-better-Hilfsmitteln und Hilfestellung sofortige & dauerhafte Wirkung

Wohlüberlegter & geplanter vorgehen wirkt sofort begeisternd positiv für jeden

Wer kritisch gestresst ist oder seine gesamte Kraft seinem Unternehmen beziehungsweise seiner Karriere widmet, wird kaum die Energie und Konzentration dafür aufbringen, sich selbst die 2ease SMan-Systematik durch Buchlektüre, Try-Error und Abschauen bei den «Guten Beispielen» anzueignen.
Wer seinen künftigen beruflichen Erfolg gegen alle Widrigkeiten sichern oder ausbauen möchte, spürt aktuell noch keinen drängenden Druck, seine alten Gewohnheiten zu ändern.
Das sind nur zwei typische Beispiele, warum es neben bewährten Hilfsmitteln auch eine persönliche Anleitung beziehungsweise Begleitung durch einen Mentor/Coach braucht. Damit wird für alle Interessierten eine schnelle, sichere und mühelose Veränderung zum Besseren erreicht.

Die typischen Wirkungen der Kursmodule auf die Kursteilnehmer. Echt stark.